Jürgen Schmidt-Radefeldt

Editorische Aktivitäten

Zeitschriften und Reihen-Herausgabe

Activités Éditoriales

*

ROSTOCKER ROMANISTISCHE ARBEITEN

Herausgeber: Rafael Arnold & Aurélia Merlan & Jürgen Schmidt-Radefeldt & Rudolf Windisch
Peter Lang – Europäischer Verlag der Wissenschaften, Frankfurt am Main / Berlin / Bern / Bruxelles /
New York / Oxford / Wien. // ISSN 1437-3130

http://www.peterlang.de

Band 1
Renate Büscher-Grotehusmann
Maya K'iche' und Spanisch - Sprachkontakt und Sprachkonflikt in Guatemala (1999).

Band 2
Anett Heil
Grammatische Reduktion in Franko-Kreolsprachen und Plansprachen. (1999).

Band 3
Hans-Burkard Krause
Lexikologische Beschreibungen zum konzeptuell-semantischen Netz
intelligence im heutigen Französisch.
(1999).

Band 4
Karin Weise
Kontrastive Textanalysen zu einigen ausgewählten Vergangenheitstempora
des Portugiesischen und des Deutschen.
(2000).

Band 5
Huldrych Thomann
Positionen zur Freiheit des Geistes und zum Individuum im Werk von Paul Valéry (2001).

Band 6
Eva Leitzke-Ungerer & Andrea Pagni (eds.)
Europäische Nationalkulturen im Vergleich (2002).

Band 7
Hardarik Blühdorn / Jürgen Schmidt-Radefeldt (eds.)
Die kleineren Wortarten im Sprachvergleich Deutsch-Portugiesisch. (2003).

Band 8
Eva Leitzke-Ungerer
Frankreichs Regionalkulturen im Französischunterricht.
Projekte zur Beitrage, zu Okzitanien, Korsika und zum Elsass.(2004).

Band 9
Norma Esther Díaz
Sprachkontakt in Nôvo Berlim (Rio Grande do Sul).
Doppelte Insellage [Eine Fallstudie]. (2004).

Band 10
Jürgen Schmidt-Radefeldt (ed.)
Portugiesisch kontrastiv gesehen und Anglizismen weltweit.
Beiträge aus einem DFG-Forschungsprojekt, vom 5. Deutschen Lusitanistentag
(25.-28. September 2003 in Rostock) und vom XXVIII. Romanistentag (28. 09. – 03.10.2003 in Kiel). (2006).

Band 11
Christina Vogel (ed.)

Valéry et Léonard : le drame d’une rencontre.
Genèse de L’Introduction à la Méthode de Léonard de Vinci. (2007)

Band 12
Paul Ryan
Paul Valéry et le dessin
(mit mehr als 50 Illustrationen aus den ‘Cahiers’.) (2007)

Band 13
Masahiko Kimura
«Le Mythe du Savoir» : Naissance et évolution de la pensée scientifique chez Paul Valéry (1880-1920). (2009)

Band 14
Christina Elena Märzhäuser
Portugiesisch und Kapverdianu im Kontakt: Muster des Code-switching und lexikalische Innovationen.
Eine empirische Untersuchung von Raptexten aus Lissabon. (2010)

Band 15
Aurelia Merlan
Sprachkontakt und Sprachenwechsel im portugiesisch-spanischen Grenzgebiet:  das Mirandesische.
(2012)

Band 16
Ulrich Hoinkes (ed.)
Wissenschaftskommunikation in der Romania:
Chancen und Grenzen des Ausbaus der kleineren Sprachen.
Akten des XXVIII. Romanistentags in Kiel, September/Oktober 2003. (2009)

Band 17
Aurelia Merlan & Jürgen Schmidt-Radefeldt (Hrsg./eds,)
Portugiesisch als Diasystem. O Português como Diassistema
Beiträge zum 9. Lusitanistentag 2011 an der Universität Wien.
(2013)

Band 18
Franz Johansson, Fabienne Mérel, Benedetta Zaccarello (éds.)
«Du divin et des dieux» : Recherches sur le Péri tôn tou theou de Paul Valéry.
Contributions au séminaire de l’Institut de Textes Et Manuscrits (I.T.E.M./ C.N.R.S.). (2014)

*

Forschungen zu Paul Valéry / Recherches Valéryennes

Hg. von Karl Alfred Blüher (Kiel / Paris) & Jürgen Schmidt-Radefeldt (Rostock / Kiel)

Bisher erschienene Hefte / Numéros parus:

Heft 1 1988: «Zur Rezeption von Paul Valéry»
Judith Robinson-Valéry, A great thinker comes into his own / Karl Alfred Blüher,Vom Statthalter der "poésie pure" zum Wegbereiter der Postmoderne: Wege und Wandlungen der deutschsprachigen Valéry-Rezeption/ Jürgen Schmidt-Radefeldt, Zur deutschen Ausgabe der Werke von Paul Valéry / Rezensionen / Bibliographie 1987.

Heft 2 1989: «Semiotik und Übersetzung bei Paul Valéry»
Judith Robinson-Valéry, Die "Cahiers/Hefte" / Martin Lowsky, Scheu vor dem Unendlichen.Über einen Aspekt von Valérys Mathematik-Verständnis / Jean-Marc Houpert, Inutile le signe "?..." Sémiotique de la ponctuation valéryenne/ Karl Alfred Blüher, Valérys "sacrifizio dell'intelletto"/ Günter Baumann, Max Raphael und Paul Valéry / Rezensionen / Bibliographie 1988.

Heft 3 1990: « Paul Valéry und die Postmoderne»
Jean-François Lyotard, Was "Kunst" ist / Huguette Laurenti, Eine "analytische" Theatertheorie / Karl Alfred Blüher, Paul Valéry und die Ästhetik der Postmoderne / Michael Kleinbauer, Paul Valéry ein (post-)moderner Autor? / Jürgen Schmidt-Radefeldt, "Une autre tête de derrière la tête". Magritte, Valéry und die Postmoderne / Rezensionen / Bibliographie 1989.

Heft 4 1991: «Paul Valéry und Leonardo da Vinci»
René Huyghe, Leonardo da Vinci und Paul Valéry / Martin Kemp, "Hostinato rigore": Valérys Leonardo from a Vincian perspective / Daniel Moutote, "Einführung in die Methode des Leonardo da Vinci": Einführung in die Methode Paul Valérys / Jürgen Schmidt-Radefeldt, Randnotizen zu Valéry "Epoche des Leonardo" / Karl Alfred Blüher, Leonardo da Vincis "Quaderni" und Valérys "Cahiers": zwei Diskurse der Diskontinuität / Bibliographie zu Leonardo da Vinci / Rezensionen / Bibliographie 1990.

Heft 5 1992: «Valéry und die Philosophie»
Stephan Grätzel, Valérys revolutionärer Begriff der Zeit / Régine Pietra, Valéry et les philosophes allemands / Jürgen Schmidt-Radefeldt, "Das andere Kap" Europa. Derrida denkt Valéry um und weiter / Nicole Celeyrette-Pietri, Descartes lesen: Philosophie als Kunstwerk / Axel Wrede, Paul Valéry und die systemische Therapie. Transformation von Sprache und Wirklichkeit lange bereits vorgedacht / Ulrike Heetfeld, Paul Valérys Gedankenexperimente zur Tätigkeit des Geistes im Vergleich zu Forschungsergebnissen der modernen Neurophysiologie / G. Baumann, K. A. Blüher, Bibliographie zu Paul Valéry und die Philosophie / Rezensionen / Bibliographie 1991.

Heft 6 1993: «Valéry und die "critique génétique"»
G. Baumann, K. A. Blüher, J. Schmidt-Radefeldt, Wozu genetische Textkritik bei Valéry? / Judith Robinson-Valéry, L'unité de la page manuscrite: les sens cachés de l'écriture / Robert Pickering, Valéry "La jeune Parque": poétique et pratique scripturale / Bibliographie zum Thema "critique génétique" / Michel Philippon, Paul Valéry, la plume en suspens / Giuseppe Ungaretti, Rede für Valéry [1961] / Rezensionen / Bibliographie 1992.

Heft 7 1994: «Valérys Reflexion über den Körper»
G. Baumann, K. A. Blüher, J. Schmidt-Radefeldt, Zu Valérys Reflexionen über den Körper / Christina Vogel, Valéry und die Kreation des vierten Körpers / Jean Hainaut, Le Colloque de Socrate et d'Eryximaque est-il terminé? / Karl Alfred Blüher, "Rire, négation, refus de penser". Valérys psychosomatische Analyse des Lachens / Katharina Münchberg, Kunst als Kritik der Sinne: Zu Paul Valérys Begriff der Aisthesis / Bernhard Teuber, Narziß, der Leib und der Tod bei Derrida und Valéry / Günter Baumann, "Corps et écriture". Colloque de Sète. Eine kritische Übersicht / Martin Lowski, Freund und Valéry lesen Maury / Rezensionen / Bibliographie 1993.

Heft 8 1995: «"Gladiator".Valérys Methode des mentalen Trainings»
Judith Robinson, Valérys Konzeption vom Training des Geistes / Daniel Moutote, "Gladiator" - Le livre virtuel de la méthode valéryenne de dressage de l'esprit / Stephan Grätzel, Valérys taghelle Mystik / Jürgen Schmidt-Radefeldt, Glanz und Elend des "Gladiators" - Geist und Sprache / Karl Alfred Blüher, Valérys Methode einer "Selbstdressur" des Geistes und die antike Tradition der philosophischen Selbsterziehung / Kerstin Winckler, Erzählen in der Moderne: Paul Valéry und sein "Teste-Zyklus" / Micheline Hontebeyrie, Paul Valéry et l'écriture de l'"homme complet" / Rezensionen / Bibliographie 1994.

Heft 9 - 1996: «Valéry und Europa»
Karl Alfred Blüher, Paul Valérys Idee des "homo europaeus" / Jean-Marc Houpert, Völkerbund und Vereinigung des Geistes / Monique Allain-Castrillo, Glanz und Elend eines Don Quijote des Geistes: Von der Weltwirtschaftskrise zum Ausbruch des Zweiten Weltkriegs / Jacques Ravaud, Paul Valéry: De la stratégie à la diplomatie en Europe / Rezensionen / Bibliographie 1995.

Heft 10 1997: «Valéry und die Wissenschaften»
Jürgen Schmidt-Radefeldt, Paul Valéry zu Wissenschaft und Wissenschaften / Georges Lochak, "Die Rezepte, die immer gelingen" / Marcel Gauchet, Valéry: ein unbekannter Reflexologe / Karl Alfred Blüher, Paul Valéry und die empirisch-experimentelle Psychologie des 19. Jahrhunderts / Jean Hainaut, Aperçus chronologiques sur le contexte philosophique des "Cahiers" - De leur ouverture en 1894 à la crise de 1908 / Günter Baumann, Die Robinson-Gestalt bei Saint-John Perse und Paul Valéry / Rezensionen / Bibliographie 1996.

Heft 11 1998: «Valéry und die deutschsprachige Welt»
Karl Alfred Blüher, Valéry und Kant / Olivier Bollacher, Paul Valéry und Thomas Mann. Zwei Vorkämpfer deutsch-französischer Versöhnung und europäischer Einheit / Zwei [bisher unveröffentlichte] Briefe von Thomas Mann an Paul Valéry / Hans Holzkamp, Celan, Valéry und Niemand / Leo Adolph, Heimito von Doderer als Leser Valérys / Bibliographie zum Thema "Valéry und die deutschsprachige Welt" / Dokumentation: Lissy Radermacher, Berliner Gespräch mit Paul Valéry [1926] / Victor Klemperer, Über Valéry [1931] / Martin Lowsky, Der poetische Orient oder „Le retour à l'état de fait". Über Paul Valérys Vorliebe für Tausendundeine Nacht / J. Bobzien-Deutschmann, Ein Vergleich deutscher Übertragungen von Baudelaires Spleen und Valérys Les Pas / Rezensionen / Bibliographie 1997.

Heft 12 1999: «Die Analyse des Bewußtseins bei Paul Valéry»
Karl Alfred Blüher, Valérys Begriff des "Self-consciousness" / Régine Pietra, Prendre conscience, perdre conscience / Jean Hainaut, "Le tout de la conscience n'est pas isolable" / Micheline Hontebeyrie, Aperçus topologiques d'un chantier d'écriture "Conscience" — "Prise de conscience" / Paul Ryan, De la conscience musculaire aux frontières du dynamisme total chez Valéry / Janeta Ouzounova-Maspero, Le "sens vrai" du Je — L'analyse du Moi dans les "Cahiers" / Sarah Bösch, Paul Valéry: poèmes "en acte". Une approche de cinq poèmes de Charmes / Rezensionen / Bibliographie 1998.

Heft 13 2000: «Paul Valéry und die Geschichte»
Karl Alfred Blüher, Kritik der Geschichte bei Nietzsche und Valéry / Maurice Crubellier, Paul Valéry contempteur de l'histoire? [1946] / Hans Holzkamp, "Le César de Soi-même". Zu einigen Figuren der Macht bei Valéry / Michel Jarrety, Écritures de l'Histoire / Martin Lowsky, Krisenbewußtsein und Kreativität im 20. Jahrhundert: Paul Valéry und Arno Schmidt / Jürgen Schmidt-Radefeldt, Die Idee des Forschritts bei Valéry/ / Rezensionen / Bibliographie 1999.

Heft 14 2001: «Autobiographie und Autoportrait bei Valéry»
Karl Alfred Blüher, Das fragmentarische Autoportrait – Selbstdarstellung bei Montaigne und Valéry / Serge Bourjea, Ecriture et Dessin dans les premiers Cahiers de Valéry / Robert Pickering, "L'état naissant de l'homme de l'esprit": Quelques pistes sur une biographie génétique de Paul Valéry / Jürgen Schmidt-Radefeldt, Béla Kerékjártó und Paul Valéry. Biographische und autobiographische Wahrnehmung / Béla Kerékjártó, Paul Valérys Budapester Besuch / Françoise Simonet-Tenant, Paul Valéry et les larmes / Kunio Tsunekawa, La "voix" perdue et la "voix" retrouvée – Une réflexion sur la "biographie" de Paul Valéry / Rezensionen / Bibliographie 2000.

Heft 15 – 2002: «Valérys Leitspruch "Que peut un homme?"»
Karl Alfred Blüher, "Que puis-je?" Valérys Frage nach dem geistigen Vermögen des Menschen / Jürgen Schmidt-Radefeldt, "Que peut un homme?" fragt Monsieur Teste alias Valéry. Am Beispiel seiner Zeitkritik / Ralph-Rainer Wuthenow, Von der diabolischen Unzulänglichkeit oder Die Macht des Gemachten / Jean-Michel Maulpoix, Une poétique du possible / Eric Touya de Marenne, Paradoxes, Counterpoints and Modulations. Diderot and Valéry / Martin Lowsky, Paul Valéry und die Moderne. Die Mathematik à la Bourbaki und Valérys Idee einer "Mathématique générale" / Leo Adolph, Heideggers Rekurse auf Valéry / Rolf Looser, Zwei unveröffentlichte Übersetzungen. "Die junge Parze spricht" und "Grabstätte am Meer" / Rezensionen / Bibliographie 2001.

Heft 16 – 2003: «Imagination bei Valéry»
Karl Alfred Blüher, "Imagination" – Ein Schlüsselbegriff in Valérys Analyse des Geistes / Jürgen Schmidt-Radefeldt, Ornament und Abstraktion in Valérys Theorie der Vorstellung / Atsuo Morimoto, L’image, le réflexe et le mouvement – Une lecture de la pensée valéryenne à traverrs l’histoire de la psychologie / Masanori Tsukamoto, Le récepteur productif – Pour une esthétique de la simulation chez Valéry / Maria Guidone, L’imaginaire entre présence et absence – Une lecture de Sartre et Valéry / Rezensionen / Bibliographie 2002.

Heft 17 - 2004: «Valéry und das Problem der Zeit»
Karl Alfred Blüher, "Die Zeit ist die ewige Gegenwart" Valérys Theorie der Zeit und die Zeitbegriffe der empirischen Psychologie / Jürgen Schmidt-Radefeldt, Quid est ergo tempus? Zum Wort und Begriff "temps" bei Valéry / Tatsuya Tagami, L'approche valéryenne du temps dans les "Cahiers" / Paul Ryan, "Tempus et sensus" - Temps, rythme et sensation chez Valéry / Micheline Hontebeyrie, Paul Valéry à la recherche due "temps unifié" : de l'analyse abstraite à la mise en œuvre poétique / Rezensionen / Bibliographie 2003.

Heft 18 – 2005: «Valéry und die Naturwissenschaften»
Jürgen Schmidt-Radefeldt, Valéry und Einstein / La théorie de la gravitation selon Einstein / Masahiko Kimura, Le scepticisme de Valéry vis-à-vis de la théorie des quanta / Karl Alfred Blüher, Valérys Kritik an Darwins Evolutionstheorie / Jean Hainaut, Une coquille quelconque recueillie entre deux marées / Martin Lowsky, Valéry und Schopenhauer: Kritische Gedanken zur Mathematik / Günter Baumann, Paul Valéry und Max Raphael: Affinitäten und Divergenzen / Rezensionen / Bibliographie 2004.

Heft  19 – 2006 : «Sensibilité bei Valery» 
Serge Bourjea, Σ : La sensibilité dans les Cahiers / – Jürgen Schmidt-Radefeldt, Vom Sinnlichen zum Signifikativen. Zu einer Typologie der Sensibiliät bei Valéry. – Karl Alfred Blüher , Valérys Analyse der « sensibilité » und die Theorien der empirisch-experimentellen Psychologie. – Regine Pietra, La sensibilité intellectuelle. – Nicole Celeyrette-Pietri, Le mystère de la douleur chez Valéry. – Jean-Philippe Biehler, Le goût de la main. /  / Rezensionen / Bibliographie 2005.

Heft 20 – 2009  «Valéry und die Ästhetik»
Fabrizio Desideri, Sur la polarité entre “esthésique” et “poïétique”. Une analyse du Discours sur l’esthétique de Valéry – Paul Ryan, L’esthétique de la ligne : géométrie, graphie, rêverie – Felice Ciro Papparo, A constant, orderly wonder. On Valéry facing philosophy – Karl-Alfred Blüher, Paul Valéry und die Kunst der Devise – Martin Lowski, Freude an der Historie, Kritik an der Historie: Zum Geschichtsverständnis Fontanes und Valérys Jean-Phippe Biehler, Le style-métaphrase du penser valéryen / Rezensionen / Bibliographie 2006.

Heft 21 – 2008 «Zur Analyse des Geistes bei Paul Valéry».
Olav Krämer, Theorien des Denkens in Philosophie und Psychologie zur Zeit Valérys  - Nicole Celeyrette-Pietri, La connaissance et l’acte  -  Karl Alfred Blüher, Valérys Ideen zu einer „Politik des Geistes“ - Gabriele Fedrigo, Valéry sur les pas des neurosciences  -  Thomas Vercruysse, La ‚symétrie agitée’ de Valéry: l’influence du modèle réflexe  -  Jean Hainaut, Valéry et l’esprit en acte  - Jürgen Schmidt-Radefeldt, Valéry im Internet (II): der Aphoristiker - Martin Lowsky, "La bêtise devient mon fort.“ Über eine Äußerung Paul Valérys - Rezensionen -• Bibliographie des Jahres 2007.

Heft 22 – 2009 «Glauben, Religion und Göttliches».
Karl Alfred Blüher,Valérys Analyse und Kritik des Glaubens- Jürgen Schmidt-Radefeldt,Paul Valéry – Atheist, Agnostiker und gottloser Mystiker- Nicole Celeyrette-Pietri, Paul Valéry et la religion catholique - Barbara Scapolo,Valéry critique du fiduciaire dans la recherche apophatique des choses divines - Jean-Philippe  Biehler, Commentaire à deux textes de Valéry- Masumi Sunaba,Une lecture de Durtal – la quête de la “langue psychologique” - Martin Lowsky, Paul Valérys Vortragsaufenthalt 1926 in Berlin: der Bericht von René Lauret und die “Leibnization” .Rezensionen / Bibliographie 2008.

Heft 23 – 2010 « Zur Analyse des Gedächtnisses ». « L’analyse de la mémoire»
Jürgen Schmidt-Radefeldt, Aufmerksamkeit, Erinnerung, Gedächtnis im Denken und Gedenken Valérys - Karl Alfred Blüher,  Valéry et la mémoire: Les théories valéryennes face aux recherches de la psychologie expérimentale - Barbara Scapolo, Possession, perte, possibilité: fonctions du système mémoire - Øystein Tvede, Le rêve et l’impasse de la mémoire - Brian Stimpson, Translating Memory - Martin Lowsky, Extra litteras nulla salus – Überdie Nähe Hans Wollschlägers zu Paul Valéry – Rezensionen - Bibliographie 2009.

Heft 24 – 2011 «Zu Valérys Prosadichtung – Les poèmes en prose de Valéry»
Maria Teresa Giaveri, Psaume - Karl Alfred Blüher, Paraboles - Une méditation poétique de Valéry sur la condition humaine - Masanori Tsukamoto, La conscience comme événement – une relecture de L’Ange - Katharina Münchberg, Präsenz und Reflexion, Prosa und Poesie in Valérys Rhumbs - Paul Ryan, Proses poétiques valéryennes, sous le signe de l’illustration - Jürgen Schmidt-Radefeldt, Filme und Videoclips zu Paul Valéry, im Internet (III) - Günter Baumann, Valéry und die bildenden Künste – Rezension – Bibliographie 2010.

Heft 25 – 2012 «Valéry in der deutschen Philosophie und Literaturkritik ».
Vorträge des Kolloquiums in Marbach, organisiert vom Deutschen Literatur-Archiv (DLA) und dem Suhrkamp-Verlag, 11.-13. 7. 2012. // - Jürgen Schmidt-Radefeldt, Herbert Steiner und Paul Valéry. Eine nachhaltige Vernetzung. – Cornelia Wild, Antiqualettern der Triumphbogen. Curtius und die französische Moderne - Antonia Engel, Valéry – Rilke – Insel. - Ottmar Ette, Vom Lebenswissen des Monsieur Teste. Paul Valéry und Hugo Friedrich. - Caroline Torra-Mattenklott, Das Werk als Feige und als Figur. Ambivalenzen der Rezeption zwischen Valéry, Mallarmé, Tel Quel und Francis Ponge. - Karl Alfred Blüher, Löwith und Valéry: Zur Kritik der Geschichtsphilosophie. - Bernd Blaschke, Adornos Valéry: Der dialektisierte Kronzeuge ästhetischer Theorie. - Hans Blumenberg, Paul Valérys möglicher Leonardo da Vinci [Erstveröffentlichung / inédit] - Besprechungen - Bibliographie des Jahres 2011. – Aktuelle Informationen

Abonnement und Erwerb von Einzelheften / Abonnements et achat  de numéros particuliers:   Forschungs- und Dokumentationszentrum Paul Valéry, Romanisches Seminar der Universität Kiel, Sekretariat, Leibnizstraße 10, D-24098 Kiel. - par Mail: sjanus@romanistik.uni-kiel.de

PREIS / Prix  15,00 € -  Dazu Versandkosten /  port et emballage  en  sus

*

Rostocker Beiträge zur Sprachwissenschaft [RBS]

Herausgeber: Oskar Müller, Dieter Nerius, Jürgen Schmidt-Radefeldt, Friedrich Ungerer.
Universität Rostock, Philosophische Fakultät. Heft 1 (1995) – 14 (2004)

*

Estudos de Linguística Portuguesa [ELP]

Ed. por José G. Herculano de Carvalho + & Jürgen Schmidt-Radefeldt.
Coimbra Editora, Coimbra 1984 ff., 5 volumes [eingestellt / suspenso].

zurück nach oben